„Atommüll – Endlager verzweifelt gesucht“

Nicht viel Informatives zum „Warum“ aber einiges zum „Wie“ der deutschen Atompolitik und vor allem des vergangegen und jetzigen Umgangs mit radioaktiven Abfällen ist in dieser „Quarks & Co“-Sendung des WDR vom 09.11.2010 zu finden.

Das schlagende – und deshalb wohl zum Schluss aufgesparte – Argument gegen den Atommüll ist wieder einmal jenes, dass der Steuerzahler für die Milliardengewinne der Atomindustrie zahlt. Dass sich Leute auf Kosten der Allgemeinheit ausgerechnet in einer Gesellschaft bereichern, deren Allgemeinheit darin besteht, sich Reichtum auf Kosten der anderen anzueignen, ist für den deutschen Spießbürger der größte anzunehmende Skandal.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email